OPPORTUNISTISCHE FONDS

Unsere opportunistische Investment-Strategie zielt in erster Linie darauf ab, Mehrwert zu schaffen durch den Erwerb, die Entwicklung und die Neuentwicklung von qualitativ hochwertigen Büro-, Eigentumswohnungs- und Mischnutzungsimmobilien sowie durch gezielte Investitionen in unterentwickelte Grundstücksparzellen.

  • Tishman Speyer Brazil Fund

    Der Tishman Speyer Brazil Fund (Brazil Fund I) wurde im Jahr 2007 mit Beteiligungszusagen von 1,2 Mrd. BRL geschlossen. Der Brazil Fund I verfolgte die Entwicklung und die Neuentwicklung von qualitativ hochwertigen Büro-, Eigentumswohnungs- und Mischnutzungsimmobilien für internationale Unternehmen, führende inländische Unternehmen und die immer wohlhabender werdende Bevölkerung Brasiliens. Der Fonds erwarb 9 Immobilien in den Zielmärkten, unter anderem in São Paulo, Rio de Janeiro und Brasília.

  • Tishman Speyer Brazil Fund II

    Der Tishman Speyer Brazil Fund II (Brazil Fund II) wurde im Jahr 2008 mit Beteiligungszusagen von 197 Mio. BRL geschlossen. Der Brazil Fund II verfolgte die Entwicklung und Neuentwicklung von Büro-, Gewerbe- und Wohnungseigentumsimmobilien auf internationalem Qualitätsniveau. Der Fonds erwarb 3 Immobilien in den Zielmärkten, unter anderem in São Paulo, Rio de Janeiro and Sorocaba.

  • Tishman Speyer Brazil Fund III

    Der Tishman Speyer Brazil Fund III (Brazil Fund III) wurde im Jahr 2012 mit Beteiligungszusagen von 756 Mio. BRL geschlossen. Der Brazil Fund III verfolgte die Entwicklung und Neuentwicklung von Büro-, Mischnutzungs- und Wohnungseigentumsimmobilien auf internationalem Qualitätsniveau. Der Fonds erwarb 5 Immobilien in den Zielmärkten, unter anderem in Porto Maravilha in Rio de Janeiro sowie in São Paulo und Belo Horizonte.

  • Tishman Speyer China Fund

    Der Tishman Speyer China Fund (China Fund) wurde im Jahr 2008 mit Beteiligungszusagen von 884 Mio. USD geschlossen. Der China Fund erwarb, entwickelte und bewirtschaftete Immobilienobjekte in den wichtigsten städtischen Wachstumszentren in China, um vom starken Wirtschaftswachstum, einer zunehmend wohlhabender werdenden Mittelschicht und von der massiven Urbanisierung zu profitieren. Der Fonds erwarb 5 Immobilien in den Zielmärkten, unter anderem in Schanghai, Tianjin und Chengdu.

  • Tishman Speyer India Fund

    Der Tishman Speyer India Fund (India Fund) wurde im Jahr 2007 mit Beteiligungszusagen von 15,7 Mrd. INR geschlossen. Der India Fund I verfolgte den Erwerb, die Entwicklung und die Neuentwicklung von qualitativ hochwertigen Büro-, Eigentumswohnungs- und Mischnutzungsimmobilien in Indien mit primärem Fokus auf die hohe Nachfrage durch internationale Unternehmen sowie hinsichtlich des Outsourcings von Technologie- und Geschäftsprozessen. Der Fonds erwarb 4 Immobilien in den Zielmärkten, unter anderem in Gurgaon, Chennai und Hyderabad.