New York Immobilien | Rockefeller Center | New York, NY | Tishman Speyer

Immobilien

Immobilien / Nordamerika / NY, NJ, CT, MA / New York

UNSERE PLATTFORM IN AKTION

Tishman Speyer hauchte einem Symbol des 20. Jahrhunderts neues Leben ein, wandelte es um und erschuf es neu als blühendes, gewinnbringendes und nachhaltiges Symbol des 21. Jahrhunderts.

Rockefeller Plaza
New York, NY 10112

NÄHERE INFOS ZU UNSEREN IMMOBILIEN : Rockefeller Center

Tishman Speyer hauchte einem der weltweit berühmtesten Gewerbeimmobilien neues Leben ein, und zwar durch geschickte Investition, Management, Neugestaltung und Sanierung.

IMMOBILIEN

Das Rockefeller Center nimmt die sechs Karree-Blocks zwischen der Fifth Avenue und der Avenue of the Americas von der 48th Street bis zur 51st Street ein und bestimmt nachhaltig das Bild von Midtown Manhattan. Seine zehn Art-déco-Gebäude verfügen über eine Fläche von insgesamt rund 817.547 m² (761.805 m² Bürofläche und 55.742 m² Einzelhandelsfläche). Dies schließt die Radio City Music Hall, das Auktionshaus Christie’s, die weltberühmte Eislaufbahn, 100 Ladenlokale, 40 Restaurants sowie das Sendestudio von NBC ein. Es handelt sich um ein wahrhaftes Symbol Amerikas und ist in der ganzen Welt bekannt.

UNSERE AUFGABE

In der Mitte der 1990er-Jahre ging das Rockefeller Center infolge ineffizienten Managements und sich verschlechternder Immobilienmärkte in den Konkurs. Tishman Speyer sah in dieser Misere eine außerordentliche Gelegenheit, leitete 1996 eine Partnerschaft mit vier weiteren prominenten Investoren bei der Akquisition des Rockefeller Center und übernahm unverzüglich die komplette Verantwortung für das Management und den Betrieb des Komplexes. Nie wieder sollte es eine solche Gelegenheit geben, einen Anlagegegenstand dieser Größenordnung zu erwerben und seinen ehemaligen Glanz wiederherzustellen. Sogleich starteten wir ein ehrgeiziges Sanierungsprogramm mit dem Ziel, den Komplex instand zu setzen und ihm neues Leben einzuhauchen. Im April 2001 zahlte Tishman Speyer, gemeinsam mit einem unserer langjährigen Investitionspartner, unsere ursprünglichen Partner aus und gestaltete eine Kapitalstruktur, die noch heute besteht. Die Basispfeiler des Rockefeller Center - Lage, Ausstattung, Architektur und ästhetisches Konzept - sind brillant und unersetzlich. Zu der Zeit, als Tishman Speyer die Kontrolle übernahm, erfüllte der Zustand der Immobilie jedoch keineswegs die Anforderungen, die an ein gewerbliches Gebäude von Weltklassestandard gestellt wurden, und konnte kein Interesse von Mietern wecken, die für Büro- oder Einzelhandelsflächen ein Vermögen zu zahlen bereit waren. Als vertikal integrierter Entwickler und Manager nutzten wir seine Betriebsplattform, um nachhaltige Wertschöpfungsergebnisse zu schaffen.

DAS ERGEBNIS

Tishman Speyer entwickelte ein Gesamtkonzept für die Neugestaltung des Rockefeller Center, das sich mit jedem einzelnen Aspekt des Komplexes befasste, einschließlich Vermietung von Büro- und Einzelhandelsflächen, Betriebsleistung und Investitionsausgaben. Die Ausführung des Plans begann mit der Sanierung der Büroflächen des Rockefeller Center, um den Anforderungen des obersten Marktsegments gerecht werden zu können. Aktuell sind wir damit beschäftigt, sämtliche Fahrkörbe in den Aufzügen durch neue, hochmoderne Hochgeschwindigkeitsaufzüge zu ersetzen. Wir haben bereits das gesamte Sicherheitssystem des Rockefeller Center auf den neuesten Stand gebracht und neue Einrichtungen eingebaut, so beispielsweise neue elektronische Drehkreuze, und die elektrischen, Heizungs-, Lüftungs- und Klimasysteme in den Büroetagen saniert. Im Anschluss an die Büroverbesserungen arbeitete Tishman Speyer in einer Partnerschaft mit der New York City Landmarks Commission und dem Baudezernat an der Neugestaltung und Vergrößerung der Ladenfronten, um attraktive, äußerst begehrenswerte Einzelhandelsflächen für Mieter zu kreieren und gleichzeitig die ursprüngliche Gebäudearchitektur zu erhalten und aufzuwerten, damit sie dem Image einer weltberühmten Einkaufsadresse angemessen ist. Die Anfang 2000 fertiggestellte Sanierung des Einzelhandelsplans des Rockefeller Center etablierte eine lebendige Einzelhandelsumgebung innerhalb des Komplexes, und wertete nicht nur das Einkaufserlebnis für die Touristen auf, sondern umfasste auch eine Reihe einmaliger Versorgungseinrichtungen für die Büromieter. Die Hauptgemeinschaftsbereiche in der unterirdischen Ladenstraße wurden vollständig mit importiertem Naturstein, maßgefertigten Ladenfronten aus Bronze und neuen Böden aus Marmor und Terrazzo saniert. Als Ergebnis konnten neue Mietverträge mit anspruchsvollen Einzelhandelskunden abgeschlossen werden, so beispielsweise mit Anthropologie, Banana Republic, Coach, Michael Kors und J. Crew. Um den Einzelhandel im Rockefeller Center zu ergänzen, sanierte Tishman Speyer die Außenbereiche des Rockefeller Plaza. Diese Sanierung war darauf ausgerichtet, das Gefühl einer Stadtpromenade zu kreieren, und allein für das Blausteinpflaster wurden mehr als 10 Mio. USD aufgewendet. Das Ergebnis war eine klassisch gestylte Sanierung unter Verwendung zeitgenössischer Konstruktionsdetails und Materialien. Im November 2005 wurde die Aussichtsplattform des 30 Rockefeller Plaza, die seit 1986 nicht in Betrieb gewesen war, nach längeren Sanierungsarbeiten von Tishman Speyer wiedereröffnet. Die Aussichtsplattform des The Top of the Rock war ein 75 Mio. USD teures Konstruktionsprojekt, das sich mitsamt Einzelhandels- und Medienkomponenten in der Lobby und im Zwischengeschoss des Gebäudes über sechs Etagen auf einer Fläche von 5.110 m² erstreckt. Heutzutage stellt das Top of the Rock für die Immobilie ein wachsendes Geschäft dar. Es sticht als Glanzleistung der Sanierung des Rockefeller Center hervor und wird jährlich von mehr als 2 Mio. Gästen aus aller Welt besucht. Das Rockefeller Center hat damit den ihm zustehenden Rang als Handels-, Kultur- und Gemeinschaftsmittelpunkt wieder eingenommen. Es vereint unter seinem Dach viele der außergewöhnlichsten Unternehmen der Welt und ist Gastgeber ganzjährig stattfindender Events: Einrichtungen für Öffentliche Kunst, Konzerte und Shows in der Radio City Music Hall, private Veranstaltungen, sowohl in Innenräumen als auch in Außenbereichen, tägliche Live-Fernsehübertragungen und der berühmteste Weihnachtsbaum der Welt. In seiner Funktion als Manager vor Ort ist Tishman Speyer fortwährend auf der Suche nach Möglichkeiten, die Rentabilität und Betriebsleistung des Rockefeller Center zu steigern. Erst vor Kurzem haben wir eine Initiative zur Steigerung der Umweltfreundlichkeit der Immobilie, die in drei Abschnitten stattfindet, in Angriff genommen. Der erste Schritt bestand darin, sämtliche Originalfenster des Komplexes aus dem Jahr 1933 zu entfernen und sie durch wärmegedämmte Hochleistungsfenster aus Glas und Metall zu ersetzen, um die Energieeffizienz zu erhöhen und den von außen eindringenden Lärm zu verringern. Als Nächstes wurde die größte in Privatbesitz stehende Solaranlage* mit 341 Sonnenkollektoren auf dem Dach des 45 Rockefeller Plaza installiert, die mittlerweile zusätzlich zum Energiebedarf anderer Bereiche des Komplexes den Strom für die LCD-Lichter des Weihnachtsbaumes erzeugt. Die Sonnenkollektoren reduzieren den Stromverbrauch vom städtischen Stromnetz in Spitzenzeiten um 5%. Drittens wurden gewaltige Eis-Kühlaggregate an den Aufladezonen des Komplexes installiert, um Eis anstelle von Elektrizität zur Kühlung des Reaktors zu verwenden, der für die Klimatisierung der Gebäude verwendet wird. Der Stromverbrauch für die Kühlung zu Spitzenzeiten während des Sommers konnte infolgedessen bedeutend gesenkt werden, was zu enormen Kosteneinsparungen führte.

ÜBERBLICK

Als Ergebnis der 12-jährigen Eigentümerschaft von Tishman Speyer und der Sanierung dieses herrlichen Wahrzeichens, wurde das Rockefeller Center als architektonische Kostbarkeit sorgfältig erhalten. Gleichzeitig hat die allumfassende Modernisierung der Versorgungseinrichtungen des Komplexes die Immobilie erneut als erstklassige Büroeinrichtung und ein Einkaufszentrum von Weltklasseformat etabliert. Mithilfe der Vision und Ausführung des souveränen Managements wurde ein Symbol des 20. Jahrhunderts zu neuem Leben erweckt und in eine blühende, gewinnbringende und nachhaltige Ikone des städtischen Lebens im 21. Jahrhundert umgewandelt, in der Menschen aus aller Welt für Geschäfte, Freizeitgestaltung und Kultur zusammenkommen. Tishman Speyer hauchte einem Symbol des 20. Jahrhunderts neues Leben ein, wandelte es um und erschuf es neu als blühendes, gewinnbringendes und nachhaltiges Symbol des 21. Jahrhunderts.